Herbal Syrup selber machen

DSCF3624.jpg

Die kalte Jahreszeit ist hier und viele von uns erwischt hie und da eine Erkältung. In meiner Familie sind gerade alle am husten und da ich keine Lust hatte in der Apotheke einen Hustensirup zu kaufen, machte ich uns kurzerhand selber einen.

Es ist eigentlich ganz einfach einen Herbal Syrup, einen Kräuter Sirup, selbst zu machen. Je nach Pflanzen wirkt er Immunstärkend, Husten stillend und allgemein stärkend.

Das schöne ist, dass du selber bestimmen kannst was drin ist und auch wählen kannst ob du ihn mit Zucker oder Honig machen willst. Wenn du ganz vegan lebst, entscheidest du dich wahrscheinlich für Zucker, ich habe Honig gewählt, weil ich gerne ab und zu Honig esse und ihn auch gerade für Medizinische Zwecke wunderbar finde.

Bei den Kräutern, die ich genommen habe, habe ich mich für Rosmarin, Thymian, Salbei, Spitzwegerich und Ingwer entschieden. Du kannst einfach nehmen was du gerade zur Hand hast, es kommt auch nicht drauf an ob du frische oder getrocknete nimmst.

Super für Husten sind: Thymian, Huflattich, Spitzwegerich, Malve, Fichtennadeln, Wacholderbeeren, Königskerze, Salbei, Süssholz, Anis

Immunstärkend und auch gut bei Grippe wirken: Hagebutte, Weissdorn, Echinacea, Holunderblüten, Lindenblüten, Ingwer, Rosmarin, Salbei, Kamille

Allgemein stärkend im Winter: Weissdorn, Rosmarin, Echinacea, Brennessel, Brombeerblatt, Fichtennadeln, Hagebutte, Zitrone, Anis, Thymian, Rosmarin, Ingwer

Du kannst die Kräuter nach belieben untereinander mischen.

Herstellung des Kräuter Sirups:

1 Teil Kräuter geschnitten

2 Teile Wasser

1 Teil Honig oder Zucker

Glasflasche (ausgekocht-sterilisiert)

  • Die Kräuter in das kochende Wasser geben und ganz leise für ca.40 min köcheln lassen- solange bis sich das Wasser um die hälfte reduziert hat.

  • Die Kräuter abseihen und den Honig oder den Zucker dazu geben. Den Zucker eine kleine Weile mit kochen, den Honig nicht ganz zum kochen bringen, da sonst die wertvollen Inhaltsstoffe verloren gehen.

  • Ganz heiss in die sterilen Flaschen füllen

  • Kann im Kühlschrank bis zu 3 Monate aufbewahrt werden

Pro Tag einfach mehrmals einen Teelöffel des flüssigen Goldes nehmen und sich der Wirkung erfreuen!

DSCF3703.jpg
Selina Gartmann