Veilchen Zucker DIY

Die Veilchen blühen überall im Moment. Ich liebe dieses kleine, wundervolle Blümchen. Der betörende Duft, die Kraft die von ihm ausgeht, die liebliche Erscheinung. Es gibt verschiedene Veilchen Arten und alle kann man in der Küche verwenden. Doch nur das duftende Veilchen hat den charakteristischen, einzigartigen Duft, den dieses Blümchen so speziell macht. Und eben dieses Veilchen habe ich auch für den Veilchenzucker verwendet.

Veilchen Zucker zu machen ist ganz einfach. Und auch wenn ich eigentlich im Alltag nicht gross Zucker verwende, finde ich es einfach schön diese violette zauber Süsse herzustellen. Man kann den Veilchen Zucker als Dekoration auf Keksen und Torten verwenden, ihn zum Tee reichen, wenn man Gäste hat oder ich finde es zb. auch ein wundervolles Geschenk jetzt auf Ostern und schenke meiner Mutter auf jeden Fall ein Gläschen davon.

Was du brauchst:

1 grosse Hand Voll Veilchenblüten (ohne grünen Stängel)

2 Hand voll Zucker

1/2 Vanillestange- Mark

Vitamix oder andere Küchenmaschine

Backpapier

  • Gebe den Zucker, die Veilchenblüten und das Vanille Mark in die Küchenmaschine und mixe das ganze, bis der Zucker violett geworden ist und die Veilchenblüten vermixt sind.

  • Streiche die etwas feuchte Masse auf ein Backpapier und lasse das ganze an einem warmen Ort wieder ganz trocknen

  • Breche den trockenen Zucker in Stücke und fülle ihn in leere Konfitüren Gläschen

Und fertig ist dein Frühlings Zucker!

 
DSCF7682.jpg