Stoffe färben mir Avocado

IMG_6980.jpg

Text aus 2017, als wir in Bali lebten:

In meiner Kindheit habe ich gebannt zugeschaut wie meine Mutter ihre selbst gesponnene Wolle mit verschiedenen Pflanzen gefärbt hat. Schon damals war ich fasziniert von den wundervoll, erdigen Tönen die einfach magisch zu schimmern schienen. Auch färbten wir zu Ostern die Eier mit Zwiebelschalen und das rot-orange leuchtete für mich immer am meisten von allen. Später versuchte ich mich selber das erste mal im färben mit Pflanzen. Ich sammelte Brennnessel und färbte zwar die Wolle die ich ausgesucht hatte in diesem matten grün- gelb, doch verfilzte auch zusätzlich die Wolle mit zu viel Hitze. Auch mit Kurkuma färbte ich schon Babytücher und war begeistert von diesem ultra gelben Gelb. Doch auch etwas enttäuscht von dem schnellen verblassen in der Sonne.

Hier auf Bali habe ich nun plötzlich wieder unendlich Lust bekommen mit Pflanzen zu arbeiten. Ich habe mich an meine früheren Versuchen, Stoff mit ihnen zu färben erinnert und habe mich schlau gemacht. Da ich einfach anfangen wollte, entschied ich mich für die Avocado und wurde zugleich mit dieser wunderschönen, pink- peachigen Farbe überrascht- was mich meeega freut!

Färben mit Avocado

Das färben mit der Avocado ist so einfach, weil du den Stoff nicht mit einer Beize vorbehandeln musst. Sie enthält natürliche Tannine, welche wie eine Beize funktionieren und dafür sorgen dass die Farbe gut vom Stoff aufgenommen wird und auf ihm hält. 


Du brauchst:

-Stoff, Kleidungsstück

-Avocado Kerne oder Schale

-grosse Pfanne, am besten aus Aluminium

-Rührlöffel

-Optional Waage

-Optional PH neutrale Seife

Welche Stoffe kannst du färben

Ich habe 100% Leinen gefärbt und habe sehr gute Erfahrungen damit gemacht. Du kannst auch Baumwolle färben, aber die besten Ergebnisse hast du mit Wolle oder Seide. 

Vorbereitung

Um alle Apparaturen zu entfernen, wäschst du deinen Stoff am besten in der Waschmaschine mit einem milden Waschmittel. Du kannst ihn auch alternativ per Hand mit einer PH neutralen Seife oder mit Geschirrspülmittel ohne Duft waschen.

Färbegut

Du kannst mit der Schale oder mit den Kernen färben, oder auch beides zusammen mischen. Ich habe aber an verschiedenen Stellen gelesen, dass es mit den Kernen einfach ein schöneres Farbergebnis gibt. Wichtig ist einfach, dass du das grüne Fleisch ganz gut abschabst, bevor du es in den Färbepot gibst, damit es eine reine Farbe gibt. Auch ist es super, wenn du die Kerne und die Schale im frischen Zustand in kleinere Stücke schneidest bevor du sie verwendest. Du kannst die Steine, oder die Schale auch im Kühlschrank oder Gefrierfach aufbewahren bist du genug zusammen hast, oder du trocknest sie ganz einfach.

Menge

Ich habe für mein  Kleid 6 Avocado Steine genommen. Ich habe weder abgewogen, noch nachgelesen sondern einfach nach Gefühl ausprobiert. Für diejenige welche aber etwas Sicherheit wollen, die können den trockenen Stoff wägen. Die gleiche Menge an Färbegut ist ausreichend um einen wundervollen Farbton zu erhalten.

Färbepfanne

Du kannst theoretisch jede grosse Pfanne benützen um Stoff zu färben. Wenn du eine Aluminium Pfanne hast, benütze diese- das Aluminium wirkt wie eine leichte Beize und obwohl du für die Avocado Färbung keine Beize benötigst, profitierst du trotzdem davon.

Es geht los:

  • Du füllst soviel Wasser in die Pfanne das später dein Stoff damit bedeckt ist wenn du ihn färbst 

  • Nun gibst du die Avocado Kerne oder die Schalen in das kalte Wasser und kochst das ganze auf

  • Du lässt es für 1-2 Stunden köcheln

  • Ich habe die Herdplatte immer wieder abgestellt und angestellt um nicht soviel Gas (in meinem fall) zu verbrauchen

  • Am besten kochst du das Färbegut vor dem Abend auf, lässt es für die 1-2 Stunden köcheln und lässt das ganze dann über Nacht ziehen

  • Schau darauf das du es wirklich nur leicht köcheln und nicht kochen lässt!

  • Am nächsten Morgen holst du die Avocado Kerne, oder die Schalen aus dem Topf und heizt das ganze nochmals auf

  • Dann machst du deinen Stoff mit Wasser nass und gibst ihn in das leicht abgekühlte Färbebad

  • Rühre ihn gelegentlich mit einer Kelle um und lasse ihn für 1-2 Stunden im Bad

  • Du kannst zwischendurch die Färbeflotte immer wieder etwas erhitzen, um ein noch intensiveres Ergebnis zu erhalten

  • Wie lange du den Stoff schlussendlich im Bad lässt kannst du entscheiden, je nachdem welches Ergebnis du haben möchtest

  • Dann nimmst du den Stoff aus dem Bad, wringst ihn aus und hängst ihn ohne auszuspülen im Schatten zum trocknen auf

  • Wenn er trocken ist, kannst du ihn entweder so weiter verarbeiten oder direkt tragen oder ihn auch ausspülen

  • Du kannst ihn nun ganz gewöhnlich waschen, ich würde ihn einfach schonend behandeln um möglichst lange etwas von der schönen Farbe zu haben


Viel Freude beim Ausprobieren!!

(Und Avocado essen)